6 Punkte Wochenende für Donau Floorball

6 Punkte Wochenende für Donau Floorball

3. Oktober 2018 Aus Von Stephanie Sedelmeier

Donau Floorball Ingolstadt/Nordheim besiegt in der zweiten Liga Aufsteiger SCS Berlin 5:4
Die Donau Floorball Regionalligisten starten mit deutlichem Sieg in die Saison

Am vergangenem Wochenende freuten sich die Donau Floorball Herren über eine volle Punkteausbeute.
In der zweiten Floorball Bundesliga holte sich Ingolstadt/Nordheim den ersehnten Heimsieg gegen den SCS Berlin.

Die lauffreudigen Hauptstädter legten über die gesamte Partie ein hohes Tempo vor und gingen entsprechend schnell in Führung. Trotz häufiger Angriffsversuche und zwei torlos überstandener Unterzahlsituationen blieb Donau Floorball im ersten Spielabschnitt ohne Torerfolg.

Ein Alleingang von Kapitän Andreas Finkenzeller führte schließlich in der vierten Minute des zweiten Drittels zum Ausgleich. Davon wenig beeindruckt nutzte Berlin einen Fehlpass an der Bande zu einer erneuten Führung aus. Nicht weniger kaltschnäuzig zeigten sich die Gastgeber zwei Minuten später. Während die Gäste abgelenkt durch einen gebrochenen Schläger ihres Mitspielers kurzfristig in Unterzahl gerieten, verwandelte Daniel Ridinger nach Vorlage von Andreas Finkenzeller zum 2:2. Der 3:2 Führungstreffer erfolgte durch Nils Sedelmeier nach Zuspiel von Moritz Kleinbauer in der 14. Spielminute während einer Strafzeit der Berliner. Nachdem eine eindeutige Torchance des Heimkapitäns durch ein Bodenspiel eines verteidigenden Berliners vereitelt wurde, entschieden die Schiedsrichter folgerichtig auf Penalty. Ausgeführt vom Kapitän selbst stand es im Anschluss an den Strafschuss 4:2 für die Donau Floorballer. Eine Minute später verkürzte der SCS auf 4:3.

Der letzte Spielabschnitt entwickelte sich dann zu einem wahren Floorballkrimi. Zunächst glichen die Berliner in Überzahl noch aus. Im weiteren Verlauf kam es auf beiden Seiten zu keinem weiteren Torerfolg. Jedoch entschieden die Schiedsrichter in der Folge auf insgesamt vier Zeitstrafen, wodurch die Gäste kurzzeitig sogar mit nur drei Mann gegen die vollbesetzten Gastgeber gegenhielten. Die Verlängerung schien schon greifbar, als Nils Sedelmeier 7 Sekunden vor ertönen der Schlusssirene zum 5:4 Siegtreffer ansetzte.

Best Player der Partie wurde Kapitän Andreas Finkenzeller

Alle Details unter: https://fvd.saisonmanager.de/index.php?seite=game&game=14474

 

Regionalligsten an der Tabellenspitze

Tags zuvor sicherte sich das zweite Donau Flooball Herren Team bereits in Donauwörth die ersten drei Punkte in der neuen Saison. Mit ihrem deutlichen 12:2 Sieg über den TV Augsburg besetzen die Donau Floorballer in der Regionalliga Süd aktuell die Tabellenspitze.
Am nächsten Sonntag 07.10.2018 kommt es in der Paul-Wegmann-Halle in Ingolstadt zum Derby zwischen Donau Floorball und dem FC Stern München in der zweiten Runde des Floorball Deutschland Pokals. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

Donau Floorball vs. SCS Berlin