Einzug in die dritte Pokalrunde

Einzug in die dritte Pokalrunde

10. Oktober 2019 Aus Von Stephanie Sedelmeier

Mit einem 9:1 Sieg gegen den TSV Calw Lions rückt Donau Floorball in die dritte Pokalrunde auf.

Erfolgreich zieht Donau Floorball Ingolstadt/Nordheim in nächste Runde des Floorball Deutschland Pokals ein.

Obwohl sich Donau Floorball zunächst langsam an den unbekannten Gegner aus Baden-Württemberg herantastete, wird schnell klar, dass die Bayern das Spiel dominieren.
Nach nicht mal zwei Minuten Spielzeit führte Donau Floorball durch Quentin Roger mit 1:0 und erhöhte bis zum ersten Pausenstand durch Marek Sedelmeier auf 2:0.

#79 Quentin Roger eröffnet zum 1:0

Nachdem der Regionalligst vom TSV Calw im zweiten Drittel den ersten und einzigen Torerfolg für sich verbuchen konnte, erhöhte Donau Floorball konsequent den Druck auf das gegnerische Tor. So bauten die Floorballer aus Bayern ihre Führung im zweiten Spielabschnitt mit Treffern von Andreas Finkenzeller, Michael Bachmann und Jonas Ringelhann zum 5:1 Zwischenstand aus.

Kapitän Andreas Finkenzeller (#10) steuerte 2 Tore und 2 Vorlagen zum Sieg bei

Auch im letzten Drittel drängte Donau Floorball weiterhin unbeirrt in Richtung Calwer Tor und belohnte sich mit weiteren Torerfolgen. Gerade im letzten Spielabschnitt gelang es den Calwern kaum mehr den Ball zu kontrollieren und Gegenangriffe wurden von den Gästen von der Donau meist im ersten Ansatz bereits unterbunden. Im letzten Drittel trafen für Donau Floorball erneut Andreas Finkenzeller, Quentin Roger, Marek Sedelmeier und zum Enstand 9:1 Jeremy Mertens.

Bis zum nächsten Ligaeinsatz am 02.11.2019 in der Paul-Wegmann-Halle in Ingolstadt und dem 16. oder 17.11.19 zur dritten Pokalrunde steht für das Donau Floorball Team eine intensive Trainingsphase an, um dann auch Erfolge in der zweiten Floorball Bundesliga verbuchen zu können.

Bilder zur Partie sind wie gewohnt von Laura Olenik auf FlickR zu finden.